Bild: © Siemens AG

Slider
Campus AD

Der Campus Automatisierung & Digitalisierung ist ein Forschungsverbund zwischen Industrie und Wissenschaft mit regionalem Zentrum in München. Er hat das Ziel, die besten Kompetenzen aller Partner zu vereinen, um neue Technologien zur industriellen Automatisierung und Digitalisierung zu erforschen und zur Anwendung zu bringen.
 
Partner des im Juli 2014 gegründeten Verbundes sind die Siemens AG, die Technische Universität München (TUM), die Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU), das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) und das Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit (AISEC).
 
Die Forscher arbeiten gemeinsam in nicht-öffentlichen sowie öffentlich geförderten Projekten, zum Beispiel an Themen wie dem Internet der Dinge, Smart Data oder IT-Sicherheit. Ein Doktorandenprogramm hat außerdem das Ziel, hervorragende Nachwuchskräfte auszubilden, um den Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort Deutschland zu fördern.
 
Zurzeit sind die Labors der Partner noch räumlich getrennt. Siemens plant jedoch ein Gebäude auf dem Forschungscampus Garching zu bauen und zu beziehen und so dem Forschungsverbund auch eine physische Adresse zu geben.